Samstag, 2. Januar 2010

Lahmacun

Mir war heute nach etwas "Fast Food". (Ich erwähne nicht, dass ich mit dem Fast Food und dem liebsten Mann ca. eine Stunde in der Küche stand um alles vorzubereiten *hüstel*)

Heraus kam dieser wunderleckere Lahmacun mit Tofu.



Und damit ihr diese Geschmackswunder auch erleben könnt, hier das Rezept:

350 g Mehl
1 TL Hefe
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker
150 ML lauwarmes Wasser
etwas Öl

Gemüse nach Wahl
Kräuter
Tofu
Joghurt
Knoblauch
passierte Tomaten



Ihr mischt die Hefe und den Zucker mit lauwarmen Wasser und lasst dieses Gemisch für ein paar Minuten ruhig stehen.
In dieser Zeit siebt das Mehl (gemischt mit Salz) in eine Schüssel und schneidet schon einmal das Gemüse, welches auf eurem Lahmacun Platz nehmen soll.

Das Hefe-Wassergemisch wird nun zum Mehl geschüttet, daraus knetet ihr einen weichen Teig. Bevor ihr ihn zum Ruhen auf die Heizug stellt ölt ihn noch einmal ein wenig ein.

Lasst den Teig jetzt ca. eine Stunde aufgehen.

Damit die Wartezeit schnell vergeht bereitet schon einmal den Tofu und die Tomatensauce vor.

Der Tofu wird in kleine Stückchen geschnitten, gebraten und gewürzt nach Wahl. Auf den gebratenen Tofu gebt ihr nun passierte Tomaten und würzt ggf. noch einmal nach.
Das ganze lasst ihr nun ein wenig einkochen, es sollte nicht zu flüssig sein.


Die Knobisauce ist sehr fix gemacht --> Joghurt, Knoblauchzehen (gepresst), etwas Salz --> fertig.


Wenn der Teig ausgeschlafen hat formt ihn zu vier Fladen und bedeckt die Fladen mit der Tofu-Tomatensauce. Das ganze kommt für ca. 15-20 min in den Ofen (lieber zwischendurch mal nach schauen ob sie schon schneller fertig sind)

Die fertigen Fladen werden dann mit dem Gemüse und der Sauce beglückt und genüsslich verspeist.

Lasst es euch schmecken. :-)

1 Kommentar:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.