Samstag, 27. Februar 2010

Frühling im Haus...

...mit einer Möhren-Pastinaken-Creme Suppe und einem äußerst frischem Weißkohlsalat mit Äpfeln und Orange.



Ihr braucht für den Weißkohlsalat:

- Weißkohl
- 1 Apfel
- 1 Orange
- 1 Becher Schmand
- Salz/Pfeffer
- etwas Milch

Raspelt, schneidet oder rupft den Weißkohl in kleine Stücke und gebt ihn in eine große Schüssel. Dazu kommt der gewürfelte Apfel und die Orangenstücke.
Das ganze nun gut vermischen.
Mit dem Schmand (mit ein bisschen Milch wird er flüssiger), dem Salz und dem Pfeffer fertigt ihr eine würzige Sauce an und gebt diese über den Salat.


Zutaten für die Suppe:

- 2 Pastinaken
- 3 Möhren
- 1 Zwiebel
- 1 kl. Stück Ingwer
- Stangensellerie

- 1 Becher Sahne
- Brot zum rösten
- Salz/Pfeffer
Die Suppe benötigt erst mal eine ordentliche (selbst gemacht) Brühe aus Pastinaken, Möhren, Sellerie, einer Zwiebel und einem kleinen Stück Ingwer.



Nach einer Std. köcheln ist die Brühe fertig. Meist lasse ich sie jetzt noch ein paar Stunden abkühlen und durchziehen, wenn es schnell gehen soll könnt ihr diese aber natürlich auch sofort verwenden.

Das Gemüse schneidet ihr am Besten noch ein bisschen klein, denn das ganze muss nun ordentlich püriert werden.
Nach dem Pürieren beglückt ihr die Suppe mit einem Becher Sahne, kocht das Süppchen noch einmal auf und würzt ordentlich nach.

Wer es mag, der brät jetzt noch ein paar Croutons aus Vollkornbrot an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.