Sonntag, 14. März 2010

Schneewittchens Sommerschmaus und das süße Ende der bösen Stiefmutter

Da ich mal wieder einen Abend als Strohwitwe verbrachte, mir jedoch gar nicht danach war, lud ich mir eine gute Freundin zum Essen und Quatschen ein.

Es gab eins meiner liebsten Gerichte - Schneewittchens Sommerschmaus - einige unter euch kennen diese Gericht schon von mir. :-)



Ihr braucht dafür:

Nudeln
150 g Tofu
1 Dose Tomaten
1 Becher Sahne
Salz / Pfeffer / Sonnentorgewürzmischung "Scharfmacher"
Mozzarella
Tomaten
ein paar Blätter frischen Basilikum


Die Sauce ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Der Tofu wird schön knusprig und würzig angebraten. Dazu kommen die Tomaten und die Sahne. Das ganze würzt ihr mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung (falls nicht zur Hand geht auch Chili und Paprika).

Wie man Nudeln kocht und die Sauce über diese gibt muss ich ja nicht erklären *g*, die Dekoration mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum erklärt sich über das Bild auch schon von allein. :-)


Kommen wir nun zum süßen Ende der bösen Stiefmutter (hätte sie dieses überhaupt verdient?)



Dafür braucht ihr:

1 Pkg. TK Erdbeeren
1 Pkg. TK Himbeeren
ein paar Lavendelblüten
1 EL Zucker
Saft einer halben Orangen
Safte einer halben Limette

Die Erdbeeren und Himbeeren lasst ihr ein paar Minuten stehen, damit sie ein wenig antauen können.

Wenn es soweit ist werden die Zutaten fix zu einer sämigen Masse püriert und ggf. noch einmal abgeschmeckt.
Das "Eis" kommt nun für ca. 1 Std. in den Tiefkühlschrank und wird mit Vanillesauce und einer Scheibe Limette serviert.

Kommentare:

  1. Hmm, sieht das beides lecker aus. Da setz ich mich doch glatt an den Tisch dazu! ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.