Mittwoch, 12. Mai 2010

Newsticker Gemüseregal: Ufo auf dem Planet Ratatouille gesichtet!!!

Habt ihr es in den Nachrichten gehört und gelesen? Auf Ratatouille ist ein Reis-Ufo gelandet! Aus dem Ufo stieg ein lustig aussehendes Wesen und machte sich über Ratatouille her! Das wir so etwas noch erleben dürfen *maunz*

Die Ratatouillianer sind entsetzt und bitten die kindliche Bevölkerung um Hilfe. Esst mehr Ratatouille bevor es andere tun!!!



Für dieses Gericht braucht ihr:

1 Tasse Reis
etwas Salz

1 kleine Zucchini
2 Möhren
2 Tomaten
3 EL Tomatenmark in 1 Tasse Wasser aufgelöst
4 Stangen Mangold
Salz und Pfeffer



Setzt zuerst den Reis auf.
Zucchini, Möhren und Tomaten waschen und in kleine Scheiben bzw. Würfel schneiden - die Tomaten einfach vierteln.
Der Mangold wird gewaschen, vom Strunk befreit und klein geschnitten.
Den Strunk könnt ihr für den Bau eines Außerirdischen verwenden, meiner wurde so hergestellt *lach*.

Mit etwas Butter oder Öl in der Pfanne werden Zucchini und Möhren leicht angeschmort, die Tomaten dazu und wieder kurz schmoren lassen. Nun die Tasse mit dem Tomatenmark Wasser Gemisch dazugeben und das Ganze für 10 Min. köcheln lassen.
Die Schale der Tomaten wird sich nach ca. 5 Min. ablösen, diese könnt ihr ganz einfach rausfischen, die braucht es nicht. *lach*

Ganz zum Schluss gebt ihr den zerkleinerten Mangold dazu und lasst es noch ca. 2 Min. köcheln.

Fertig geköchelt würzt ihr das Ratatouille mit etwas Salz und Pfeffer, mehr Gewürze braucht es auch nicht und Kinder sind ja eh nicht so gewürzfreudig. ;)

Mit einer kleinen Schüssel und einem flachen Eierbecher füllt ihr den Reis und formt das Ufo, vor allem die Lucke oben ist recht schwer, also schön vorsichtig und langsam über den Ufokörper stülpen.

Rund um das Ufo verteilt ihr nun euer Ratatouille und dekoriert ggf. noch mit einem Außerirdischen und Möhrenscheiben für die Ufo-Luken.

Und mit einer kleinen Geschichte - vom Planet Ratatouille - serviert schmeckt es euren Kleinen sicher noch besser. :-)

Kommentare:

  1. Haha, süße Idee. :D
    Und es klingt so lecker. <3

    ich liebe diesen blog.

    AntwortenLöschen
  2. yumm yumm yummi... solche Ratatouille-Sachen liebe ich ja.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Upps, jetzt hat der meinen Post einfach gelöscht ... also hier nochmal:

    Das ist ja goldig! :D

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.