Sonntag, 25. Juli 2010

Kartoffel-Pfifferling Auflauf....

...auf einem Raukebett begleitet von kleinen Möhren und frechen Tomaten. :-)

Ich habe mir jetzt vorgenommen jeden Sonntag etwas mit Pfifferlingen zu machen, zumindest in den nächsten Wochen. Warum nur Sonntags? Ganz einfach, ich kann nur am Samstag tolle Pfifferlinge auf unserem Markt kaufen *lach* Wobei ich auch gestehen muss, dass ich gestern zu spät kam und die Pfiffis ausverkauft, diese hier habe ich dann bei Edeka gekauft (keine soooo gute Idee, die Qualität war nicht so die Beste). Nun denn trotzdem wollte ich Pfiffis verarbeiten und kaufte eine kleine Hand voll von denen, die noch frisch und knackig waren.



Für meinen Auflauf braucht ihr:

1/2 Kilo Kartoffeln
1/2 Zwiebel
1 Hand voll Pfifferlinge
etwas Öl
Salz und Pfeffer, Muskakt
1 Packung Sojasahne
3 Scheiben Käse


Die Kartoffeln werden geschält, gewaschen und in Scheiben gehobelt.
Die Pfiffis putzt ihr mit einer feinen Gemüsebürste ab. Schneidet die Zwiebeln und bratet die Pfiffis und die Zwiebeln in etwas Öl schön goldbraun an.

In einer Auflaufform verteilt ihr die Kartoffelscheiben und die Zwiebel-Pfifferling Mischung und begießt sie mit der Sojasahne die ihr vorher mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt habt.

Wer mag legt noch Käse obenauf und lässt den Auflauf im Ofen bei Umluft ca. 30 Min. brutzeln.

Unter meinem Auflauf seht ihr noch einen Salat aus Rauke, Tomaten und Möhren. Sauce könnt ihr euch hier sparen, der Auflauf gibt noch genug ab. :-)


Und um das ganze abzurunden gab es auch diese Woche wieder rotze Grütze, diesmal aus Stachelbeeren und Blaubeeren uuuuuund dem krönenden Vanilleeis *sabber*, das Rezept für die Grütze findet ihr *hier*



Lasst es euch schmecken :-)

Kommentare:

  1. DA ist die Grütze! AHA. und warum noch nicht bei mir?! hääääh?? ;))

    AntwortenLöschen
  2. Tschuuuuldigung *lach* *schnell schick*

    AntwortenLöschen
  3. Lecker. Muss ich nachkochen.
    Aber warum sind die Bilder plötzlich so klein? Man soll wohl nicht so schnell Hunger bekommen. :-k :-D

    AntwortenLöschen
  4. Du musst sie einfach anklicken, dann werden sie größer :-D
    Von der Größe waren sie so aber schon immer :-D

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Franzi, liebe Mia,

    kochen Sie noch oder bloggen Sie schon? Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen sind gefragt!

    Ihre Expertise und Ihre Erlebnisse als Kochbloggerin sind die Hauptzutat für die Befragung „Kochen 2.0“. Diese führe ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durch.

    Ich freue mich, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung – selbstverständlich anonym – teilnehmen.

    Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

    Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

    Noch ein Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

    Noch Fragen? Dann schreiben Sie mir an Insa.Winter@googlemail.com oder rufen Sie mich unter 0177-8232593 an.

    Viele Grüße aus Münster,
    Insa Winter

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.