Mittwoch, 20. Oktober 2010

Aus Mrs. Lovetts Meat Pie...

...wird Mrs. Lovetts Vegetable Pie.



Diese leckere Pastete fand ich in den Märzbeiträgen von der lieben Mic. Und da Sweeney Todd zu meinen alllllerliebsten Lieblingsfilmen gehört, musste ich diese "Pastete" natürlich nachbacken. :-)

Es ist ein eher aufwändiges Gericht, also plant euch ca. 1 - 1/2 Stunden Zeit ein; dafür lässt sich aber alles sehr gut vorbereiten. :)


Hier erst mal die - doch lange - Zutaten und Zubereitungsliste - in meiner Version habe ich einige Zutaten geändert, das Original findet ihr *hier*


Teig:
500g Mehl,

1/2 TL Salz,

250g Margarine,

1 Ei,

4-5 EL Wasser

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und 30min kalt stellen.


Füllung:


1 Frühlingszwiebel
in kleine Würfel schneiden

2 Möhren
schälen, klein schneiden

1 Hokkaido Kürbis (ca. 500 g)
klein schneiden, ca. 5 Min. vorkochen

Das klein geschnittene Gemüse wird in etwas Öl angebraten und mit 1/2 Tube Tomatenmark und 100 ml Wasser vermengt.

Lasst nun die Füllung abkühlen.


Den Teig in zwei Teile (2/3 und 1/3 teilen) und beide Teile ausrollen, den größeren als Boden auf eine gefettete Tarteform - oder aber wie hier, in je eine kleine Auflaufform - legen und leicht andrücken.

Die Füllung darauf verteilen, obenauf je 2 TL Schmand verteilen.
Das zweite Teigstück obenauf legen und leicht andrücken.

Aus dem übrig gebliebenen Teig (in meinen kleinen Formen blieb etwas über) Streifen schneiden und diese gitterförmig auf den Kuchen legen.

Zum Schluss:
1 Eigelb
verquirlen und
1 EL Milch
unterrühren, die Mischung auf den Kuchen streichen


Den Kuchen bei 175° ca 50min backen; oder aber wie ich in meinen kleinen Förmchen ca. 30 Minuten.

Ich habe aus meinem restlichen Teig noch kleine Knochenbeigaben gemacht. *teuflisch guck* :-D



Danke Cookmania für dieses wundervolle Gericht! :-)

Kommentare:

  1. Boah meine Mutter soll das mal kochen! Ich bin zu faul haha
    Nein ich würde ihr natürlich helfen, aber alleine wäre mir das echt zu aufwendig! Aber bestimmt lecker...

    Und bei Sweeney Todd (bzw. der guten Mrs. Lovett) kann man echt froh sein, wenn man Vegetarier ist :P

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da kann man froh sein...obwohl, ggf. wird man dann selbst das Essen *g*

    AntwortenLöschen
  3. wir wissen halt beide was toll ist mit unserem ähnlichen Filmgeschmack...

    ich kann mich nur wiederholen: toll toll toll. Auf die Idee, das nur mit Gemüse zu machen, bin ich noch gar nicht gekommen XD und die Knochenbeilagen *lieb*

    AntwortenLöschen
  4. @Nyla: *g* Na dann weißt du ja wie du es das nächste Mal machen wirst...und wir sagen auch keinem, dass ein Stück Gemüsemann mit in der Pastete ist *hüstel* :-D

    AntwortenLöschen
  5. das bleibt ein geheimnis *diabolisch lach*

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.