Freitag, 1. Oktober 2010

Themenwochen im Oktober, wir beginnen mit...

..."Gut und günstig biologisch essen" :-)

Es ist Oktober und es ist wieder Themenwochen Zeit. :)
Lange geplant und herbei gesehnt u.a. mit den Themen "Gut und günstig biologisch essen", "Das Gemüseregal meets Cookmania" und "Samhain".


Wie ihr wisst koche und kaufe ich sehr häufig Biolebensmittel, aus Überzeugung und weil sie meinem Körper einfach gut tun. Ich vertrage all die Zusatzstoffe in konventionellen Lebensmitteln einfach kaum noch. Natürlich auch bei uns gibt es mal etwas von Mc Donalds, aber ich darf mich danach meist mit Sodbrennen und Magenschmerzen quälen und deswegen schränken wir das doch sehr ein.

Mir ist es - und das kennt ihr sicher von den letzten Themenwochen noch gut - einfach sehr wichtig, dass man sich auf das wesentliche der Ernährung besinnt, das was wirklich brauchen. Wenn man so lebt und einkauft, kann man sich auch mit einem kleinen Budget biologisch ernähren. :-) Planung ist die halbe Miete!


In dieser Themenwoche werde ich euch Gerichte präsentieren, bei denen ihr - für zwei Personen - nicht mehr als 4 Euro einplanen müsst. :-)
Ausgewogen und lecker werden sie sein, mal kleiner Speisen, mal etwas aufwendigere. Lasst euch einfach überraschen. :)


Heute fangen wir mit einem wundervollen Omelett an;
dafür braucht ihr - 2 Personen -

6 Bio Eier ~ 1,85 € von Alnatura
1 große Bio Paprika ~ 1,00 €
1 paar Stengel Petersilie ~ 0,20 €
2 Scheiben Käse ~ 0,50 €

Salz und Pfeffer, Öl (berechne ich nicht, ich zähle das jetzt mal zu den Basics)

Gesamt: 3,55 €


Die Eier werden mit Salz und Pfeffer verrührt. Die Paprika schneidet ihr in kleine Stücke.

Die Eimasse wird in eine heiße, mit etwas Öl benetzte Pfanne gegeben. Lasst sie ein wenig stocken und gebt dann die Paprika hinzu.
Ca. 2 Min. bei kleiner Flamme (wir kochen hier mit Gas) stocken lassen und dann - mit Hilfe eines flachen Topfdeckels oder Tellers - wenden und auch die andere Seite des Omelettes ca. 3 Minuten stocken lassen. Das ganze sollte etwas Goldbraun sein.

Das fertige Omelette wird noch mit etwas frischem Pfeffer und der Petersilie bestreut und kann serviert werden. Wer mag reicht dazu noch eine Scheibe Brot mit Kräuterquark. Sättigend und sehr lecker.


Lasst es euch schmecken! :)

1 Kommentar:

  1. Hallo Anna, hallo Franzi,

    leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

    Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

    Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

    Herzliche Grüße,

    Johanna

    johanna@paperblog.com

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.