Freitag, 26. November 2010

Die Trinkschokolade am Stiel...

...hat nun auch mich gepackt und in ihren Bann gezogen. :-)

Nachdem es mir seit heute Morgen endlich, endlich, eeendlich besser geht musste ich einfach ein bisschen rumwerkeln, ewig nur auf dem Sofa hocken geht nach ein paar Tagen echt an die Nerven (ha,ha...welch schöner Vergleich *g*)

In vielen Blogs und Foren findet man zur Zeit Bilder und Anleitungen für selbst gemachte Trinkschokolade am Stiel und da ich Kakao in jeglicher Form liebe, verliebte ich mich natürlich sofort und musste es auch ausprobieren. :-)

Da ich das Ganze erst einmal ausprobieren wollte bereitete ich nur eine kleine Menge vor.


Für 8 meiner Schokoschokoschokostückenchen am Stiel braucht ihr:

- 200 g Schokolade (hier Zartbitter von Sarotti)
- 1/4 TL Öl
- Mark einer Vanilleschote
- 1 TL Zimt
- 24 Lavendelblüten

- Eiswürfelförmchen
- 8 Holzspieße

Die Schokolade wird im Wasserbad geschmolzen und mit einem 1/4 TL Öl verrührt. Das Vanillemark und Zimt hinzugeben, gut verrühren und in die - vorher mit etwas Öl auspinselten - Eiswürfelförmchen füllen.

Mit je 3 Lavendelblüten verzieren und ca. 20 Min auskühlen lassen. Nun sollten die Holzstäbchen Halt finden und nicht mehr umkippen.
1 1/2 Stunden an einen kühlen Ort stellen und auskühlen lassen.

Mit heißer Milch genießen und den ersten Schnee genießen.

:-)

Wunderschöne Schneestunden wünscht euch,
Franzi

Kommentare:

  1. eine richtig nette Idee!
    und was ganz feines für so Heiße-Schokolade-Fanatiker wie ich.. :))
    woher bekomme ich denn Lavendel Blüten?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Earny,

    ich kaufe meine Lavendelblüten immer bei Maison la Provence, ansonsten könntest du auch in der Apotheke Glück haben. :-)

    AntwortenLöschen
  3. das probier ich aus.
    ich liebe schokolade.
    dank dir fürs posten.
    lg.
    dieter

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gern geschehen und erzähl mir auf jeden Fall ob es dir geschmeckt hat! :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ne (im warhsten Sinne des Wortes) süße Idee. Könnt man wirklich mal nachmachen.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee, eignet sich auch gut zum verschenken.

    AntwortenLöschen
  7. Wow..die Idee mit dem Lavendel war mir neu. Ich mache meine heiße Schokolade meist mit grünem Chilli und Zimt sowie Kardamon. Danke für die tolle Idee.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.