Mittwoch, 17. November 2010

Mediterraner Ofenkartoffelsalat

Kartoffeln da, aber keine Lust auf ganz "normale" Salzkartoffeln? Eigentlich nicht wirklich Zeit zu Kochen? Trotzdem Lust auf was Ordentliches im Bäuchlein?



Dann könnte der Ofenkartoffelsalat mediterraner Art was für euch sein! Während die Kartoffeln im Ofen schmoren und brutzeln, lässt sich prima der Abwasch einer Woche bewältigen, die ganze Wohnung saugen oder oder oder ;) Aber von vorne.

Was ihr braucht, ist keine große Zauberei und auch gut je nach Belieben und dem, was die Speisekammer hergibt, erweiterbar! Hier meine Variante:

einige kleine bis mittelgroße Kartoffeln
Olivenöl
Balsamico-Essig
getrocknete Tomaten
eine kleine Schalotte
Gewürze und Kräuter (in meinem Fall Bruschetta-Würzmischung, Meersalz und mediterrane Kräuter TK)

Die Kartoffeln vierteln, in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl übergießen und mit Meersalz sowie der Bruschetta-Würzmischung bestreuen. Ab damit in den Ofen (ca. 30 Min bei 180°) und ab und zu wenden.
(Jetzt kann schnell alles erledigt werden, was die Woche so liegen gebleiben ist^^)

Kurz bevor die Kartoffeln leicht gebräunt und gut durchgegart wieder aus dem Ofen geholt werden, aus den restlichen Zutaten ein Dressing anmischen.
Rein darf, was gefällt!

Kartoffeln leicht abkühlen lassen, mit dem Dressing übergießen und lauwarm schmecken lassen!

Tipp: Bestimmt auch lecker mit Oliven und Mozzarella!

Kommentare:

  1. ... oder lecker tsatsiki/jogurt-dip oben drauf... oder ne honig-senf-dill-mischung...YUMMI!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus. Und Gerichte, bei denen man die Zeit gewinnt um mal eben eine ganze Doktorarbeit zu schreiben sind per se schon mal super! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee. Hab noch jede Menge Kartoffeln daheim.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht lecker aus. Nur leider mag ich keine getrockneten Tomaten. Ich Banause, ich weiß. Vielleicht mache ich es mal mit frischen Tomaten und Mozzarella.

    AntwortenLöschen
  5. ...dann ab an die kartoffeln und guten appetit! :)

    lilou, man kann ja nicht alles mögen :D mit frischen isses bestimmt auch lecker, muss man vll etwas mehr würzen

    lg und danke für die reaktionen :))
    anna

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.