Freitag, 12. November 2010

Pflaumen-Marzipan-Shake

Sooo, und weil man zum Einstand zum Einen etwas Flüssiges reicht und ich zum Anderen bekennende "Ab-Oktober-Spekulatius-Lebkuchen-und-Co-Zusichnehmerin" bin, gibt es von mir einen schnell gemachten Pflaumen-Marzipan-Shake :)

...außerdem ist ja auch bald Winter/Weihnachten, da kann man sowas ruhig schon mal machen...

So sieht er aus:













Und so hab ich's gemacht:

Für 3-4 Gläser braucht ihr:

2 EL gehackte Mandeln
ca. 500 gr.Pflaumen
200 ml Milch
200 ml Buttermilch
150 gr Marzipanrohmasse
(was gut ist, denn die handelsüblichen Packungen fassen 200 gr. Wer weiß, was mit den restlichen 50 gr. passiert ist? *yamm*)
etwas Honig oder Zucker

Die gehackten Mandeln röstet ihr in einer Pfanne ohne Fett leicht an, stellt sie zur Seite und lasst die Mandeln abkühlen.
Die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Einige Viertel können als Deko beiseite gelegt werden.

So. Und jetzt wird's richtig kompliziert:

Alles (bis auf die Mandeln) ab in den Mixer und ordentlich durchwirbeln, bis alles schön klein und schaumig ist! :)

Den Shake dann in Gläser abfüllen, mit den gerösteten Mandelstücken bestreuen und mit den Pflaumenvierteln garnieren.

Tipp:
Wer die Stückchen der Pflaumenschale nicht mit im Shake haben mag, püriert die Pflaumen vorher nur mit der Milch und streicht dieses Gemisch dann durch ein Sieb. Anschließend mit den anderen Zutaten nochmals, wie oben beschrieben, schaumig aufpürieren.

Lecker ist's bestimmt auch, wenn man etwas Mohn darüber streut...

Lasst's euch schmecken!


Kommentare:

  1. Oh du meine Güte, welch ein Einstand *sabber*

    AntwortenLöschen
  2. und wieso wurde mir kein exquisit-exemplar zugeschickt?! hm?? hmmmm?!?

    ;)

    AntwortenLöschen
  3. puffelchen, dazu musste erst mein offizielles vorkosterlein werden :D

    AntwortenLöschen
  4. pff, die bin ja wohl ich *vordrängel* :-D

    AntwortenLöschen
  5. oh das zeugs ist sooo reichhaltig, da schick ich jedem nen schnapsglas voll und alle sind glücklich *lach*

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.