Sonntag, 19. Dezember 2010

Der Tag endet doch noch nicht,...

...denn ich habe die Ingwerengel vergessen. :-D

Und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :)



Ihr braucht für ca. 44 Engel:

225 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Ingwerpulver
1/2 TL Lebkuchengewürz
1 Fingerdickes Stück Ingwer (klein geschnitten)
50 g Butter
50 g Zucker
50 g Sirup (Rübensirup)
1 Ei

Siebt das Mehl, das Backpulver und die Gewürze in eine große Schüssel.
Die Butter, den Zucker und den Sirup in einem Topf auflösen und zur Mehl/Gewürzmischung hinzugeben. Verrühren und das Ei hinzufügen. Zum Schluss die Mischung mit dem geschnitten Ingwer vermengen und etwas abkühlen lassen.
Der Teig ist warm sehr,sehr klebrig und lässt sich nicht so gut verarbeiten, deswegen einfach kurz warten bis er lau warm ist.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nun ca. 2-3 mm dick ausrollen und die gewünschten Motive ausstechen (hier die Engel).

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C für ca. 11 Minuten backen (immer gut schauen, ein Blech war auch schon nach 8 Minuten fertig)

Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich lieber mehr Ingwerpulver genommen hätte; mir waren die Kekse nicht "scharf" genug. :-)

Lasst es euch schmecken! :)

Kommentare:

  1. Das ist ne tolle Idee, ich liebe Ingwer! Gut, dass du sie getestet hast, dann mache ich gleich ein wenig mehr Pulver dran... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ruhig 1 - 1/2 TL, also zumindest kannst du so viel nehmen wenn du so ein großer Ingwer Fan wie ich bist :-D

    Erzähl mir dann mal wie es dir geschmeckt hat :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Du warst ja echt fleißig.
    Soviel gebacken und dann noch alles einzeln verbloggt.
    Hut ab!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Hesting,

    ich mach das auch NIE wieder, das verspreche ich *g* Stress pur, aber anders hätte ich es einfach nicht mehr geschafft. :-D

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.