Sonntag, 19. Dezember 2010

Orangenkekse...

...verbinden zwei tolle Dinge miteinander; Kekse und Orangen! :-)

Wenn ich derzeit im Zug sitzen freue ich mich jedes Mal aufs neue wenn jemand eine Orange oder Mandarine isst. Der ganze Zug duftet plötzlich gut und nicht mehr so muffig und kurz muss ich lächeln weil es sich für einen Moment ganz furchtbar schön weihnachtlich anfühlt. :-)

Orangen sind für mich im Winter nicht wegzudenken, ich essen sie pur, presse Saft oder verfeinere Salate oder nun auch Kekse damit. :-)



Für die Oragenkekse braucht ihr:

- Schale und Saft einer Bio Orange
- 130 g Butter
- 250 g Mehl
- 50 g Puderzucker
- 1 Prise Salz
- 1 Ei

- 250 g Puderzucker

Butter, Mehl, Puderzucker, Salz, das Ei und die Orangenschale gut zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 halbe Stunde kühl stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die gewünschten Motive ausstechen.

Bei Umluft und 175° C für 8 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit verrührte ihr den Saft der Orange und 250 g Puderzucker zu einer Glasur, diese spritzt ihr mit einem Spritzbeutel auf die Kekse und lasst sie ca. 1 Stunde trocken.

Lasst es euch schmecken! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.