Sonntag, 19. Dezember 2010

Und der Tag endet mit...

...der weißen Bruchschokolade welche ich mit Kardamon, Lavendel und Vanillemark verfeinert habe. (Ich winke jetzt ganz eifrig der Frau Zorra von kochtopf.twoday *g*)

Genau so simpel und fix hergestellt wie die Bratapfelschokolade; auch hier wird die Schokolade (400 g) über dem Wasserbad geschmolzen und mit dem Vanillemark verrührt.
Die flüssige Schokolade auf einer Lage Backpapier nicht zu dick verteilen und mit grob gemahlenem Kardamon und Lavendelblüten bestreuen.



Weiße Schokolade und Kardamon; ein Traum...probiert es unbedingt aus.

:-)

Lasst es euch schmecken;
F.

Kommentare:

  1. oh deine rezepte aus den letzten posts sind allesamt wundervollst. die bruch- sowie die trinkschokolade wird in den nächsten tagen noch ausprobiert und verschenkt. :)

    und die orangenkekse werde ich für mich backen, hihi. die werden nämlich zu silvester ins schokofondue getaucht. :D

    AntwortenLöschen
  2. oi, im schokofondue machen die sich sicher total gut :)

    AntwortenLöschen
  3. *zurückwink* Davon würde ich jetzt gerne probieren.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.