Dienstag, 1. März 2011

Mangold-Ziegenkäse-Risotto mit der Annahme,

...dass ich diese Woche wohl zur Ziegenkäse-Woche erklären sollte. :-D

Diese Kombination wollte ich schon länger einmal ausprobieren.
Diesem Herrn Mangold hatte ich eigentlich abgeschworen (mir schmeckte er meist einfach zu muffig), aber - ihr kennt das sicher - irgendwann überkommt es einen doch wieder und man gibt eine zweite, oder auch dritte Chance.

Und diese Chance war wirklich eine sehr gute Entscheidung, Mangold, Ziegenkäse und Risotto harmoniert ganz und gar wunderbar miteinander und muffig schmeckte es auch nicht. :-)

Die Zutaten für zwei Personen:
- 150 g Risotto
- 1/2 Liter Gemüsebrühe
- 1 Frühlingszwiebel
- 200 g Mangold
- 6 Cocktailtomaten (oder mehr, je nach Geschmack)
- 100 g Ziegenfrischkäse


Den Mangold gründlich waschen, den Strunk kürzen und die Blätter zerkleinern.

In einem Topf mit etwas Olivenöl eine klein geschnittene Frühlingszwiebel kurz anbraten, den Risottoreis hinzu und nach fixem umrühren mit etwas Brühe ablöschen. Nun kommt das was ihr vom Risotto sicher kennt.


Rühren, mit Brühe aufgießen, einkochen lassen, mit Brühe aufgießen und rühren...bis zum Schluss.

Hier ist es aber so, dass - wenn ca. 1/4 Liter der Brühe eingekocht ist - der Mangold hinzugegeben wird, ebenso 90 g des Ziegenkäses (den Rest könnt ihr für die Dekoration des Tellers verwenden - siehe Bild -)
Nun weitermachen mit dem Rest der Brühe. Ganz zum Schluss gebt ihr ein paar der vorher gevierteilten Cocktailtomaten hinzu. Kurz ruhen lassen und fertig.

Lasst es euch schmecken und ich rufe euch laut zu "Gebt dem Mangold noch eine Chance!" :-D

Kommentare:

  1. Wie genial, das wird unser nächstes Risotto! Ich liebe Mangold und Risotto ja sowieso :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ich habe die ganze Zeit vorm Topf gesungen "Schlunzi, schlunzi Risottski, ich liiiebe dich Risooottooo.!" *g*

    AntwortenLöschen
  3. Ich trau mich nicht ganz an Ziegenkäse ran. Mangold hingegen schmeckt mir total gut und Risotto habe ich, zu meiner Schande, noch nie gemacht. Sobald ich wieder ein Kochfeld habe, wird's ausprobiert. :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh Asta, den Ziegenkäse musst du wirklich probieren. Der Frischkäse ist weich und cremig und sauuuu lecker :)

    AntwortenLöschen
  5. Hab das Rezept gerade nachgekocht und war total begeistert. Wollte mal was mit Mangold machen und wusste nicht was. Dann bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Hatte vorher noch nie Risotto gemacht und mochte es auch nie besonders. - bin wirklich überrascht!
    Ich hab noch zusätzlich Möhren in große Scheiben geraspelt und dazu getan. Genauso wie eine halbe Zwiebel. - war echt lecker!!!

    AntwortenLöschen
  6. Es freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat :-)

    AntwortenLöschen
  7. Sehr tolles Rezept! Ich habe vorher noch nie Mangold benutzt und bin wirklich begeistert! Das ist für mich quasi DER neue Spinat :-) Und in Kombi mit Ziegenkäse absolut unschlagbar!
    Vielen Dank für den Post!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.