Sonntag, 27. März 2011

Zitronige Buttermilch-Himbeer Muffins...

...oder wie meine Omi sagen würde: Maffels :)

Aber wie auch immer man sie nennen mag, sie sind auf jeden Fall superfluffig, saftig und passen einfach gut zum schönen Sonnenschein, der hier in die Wohnung fällt!
Außerdem sind sie durch die Himbeeren nicht all zu süß - ist ja auch mal ganz nett ;)



Für ungefähr 8 Stück (je nach Größe der Formen) braucht ihr:

1 Ei
75 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
etwas Salz
3 EL geschmacksneutrales Öl
150 ml Zitronenbuttermilch
150g Mehl
1 TL Backpulver
eine Messerspitze Natron
eine große Hand voll Himbeeren (meine waren TK)

Jetzt einfach alles in der Reihenfolge der Zutatenliste miteinander verrühren - dabei reicht ein Löffel völlig aus, das Rührgerät darf im Schrank bleiben! ...spart auch Abwasch ;)

Den Teig in Förmchen abfüllen und im vorgeheizten Backofen ca 25 Minuten auf 200°C backen. Hmmmm...wie das duftet :)

Kommentare:

  1. so ähnliche hab ich auch mal gemacht, die sind einfach super lecker:) werd dein Rezept auch mal nachbacken:)
    Wünsch dir noch einen schönen sonnigen Sonntag:)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich mag die Kombination mit den säuerlichen Himbeeren total gern!
    Wenn du nachgebacken hast, gib gerne Bescheid, wie sie dir geschmeckt haben (oder ob deine besser waren - dann hätt ich aber auch gern das Rezept!^^)

    Auch dir noch einen schönen Sonntag(-abend) :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen toll aus! Da bekommt man sofort Appetit! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Muffins! In der Beziehung nehm ich ja die rote Pille. (Sorry für die Eigenwerbung...)

    Was ich sagen wollte, eine verstorbene Verwandte von uns hat immer "Mufftis" gesagt. Das haben wir jetzt in unseren Sprachgebracuh aufgenommen. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Die Eigenwerbung sei dir gestattet :) Ein (mal wieder)grandioses Video! :D Was wäre nur passiert, hätte er die blaue geschluckt? Man mag es sich nicht vorstellen! Da bleib ich auch lieber in meinem Maffels-Kaninchenbau^^

    Mufftis ist aber auch schöööön :) Ein Hoch auf Versprecher und Sprachverquirlungen jeglicher Art (...ausgenommer denglischer...)

    AntwortenLöschen
  6. Gregor, DU darst hier immer Eigenwerbung machen *lach*

    Bei mir heißen sie übrigens Muffelons oder Muffelonies :-D

    AntwortenLöschen
  7. Toller Blog mit super leckeren Rezepten :-) Da stöber ich doch gleich mal etwas für die Osterzeit, wenn einige Kaffeetrinken anstehen.
    Ich freu mich auch in Zukunft weiteres von euch zu lesen *abonnier*

    Liebe Grüße
    Jadeblüte alias Franzi ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.