Dienstag, 19. April 2011

Grün, grün, grün ist...

...fast alles, was die Anna hat und dieses wunderbare grüne Curry hier. :-)

Anna und ich waren heute - wie ihr ja schon wisst - lange unterwegs, wir haben wunderschöne Wege erkundet und ich habe meiner fotografischen Ader wieder freien Lauf gelassen. Heraus kam dieses wunderbare "Anna im Wunderland" (bitte klicken) Shooting.

Nach so einem Tag, dem anstrengenden Shooting und vor allem der morgendlichen Zutatensuche (Koriander ist hier bei Anna gar nicht soooo einfach zu bekommen) machten wir uns daran ein grünes Curry zu zaubern. Grün wegen des Frühlings, Grün wegen der Anna, die diese Farbe liebt und Grün, weil ich mal keine Lust auf rotes Curry hatte. :-D



Ihr braucht hierfür:
1/2 frische Knoblauchzehe
2 Stangen Zitronengras
ca. 4 cm frischen Ingwer
1 grüne Chilischote
4 Frühlingszwiebeln
2 Bund Koriander
4 Möhren
1/2 Chinakohl
1 rote Paprika

2 TL grüne Currypaste (bitte darauf achten, dass kein Fischmehl, Fischsud oder ähnliches drin ist - wir hatten die Paste von Bon Asia)
1 TL Salz
Saft von zwei Limetten
1 Dose Kokosmilch
1 TL Rohrzucker


Die Chili, den Ingwer, die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Das Zitronengras schälen (1. Schicht ab) und in feine Ringe schneiden.
Eine Paprika und vier Möhren waschen (die Möhren natürlich schälen) und in Streifen schneiden, den Chinakohl halbieren und ebenso wie den Paprika und die Möhren in Streifen schneiden.

Zu guter Letzt den Koriander waschen und fein zerkleinern.
 
In einer heißen und geölten Pfanne nun den Ingwer, die Frühlingszwiebeln, die Chili und den Knoblauch leicht anbraten, ein TL Rohrzucker und zwei TL grüne Curry Paste hinzugeben und mit dem Limettensaft ablöschen.

Die Kokosmilch nun hinzugeben und alles gut verrühren. Den Koriander, die Möhren, die Paprika und den Chinakohl vorsichtig unterrühren und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken und schwupps fertig. :-)

Mit Reis servieren und genießen, aber VORSICHT es ist sehr scharf ;)

Lasst es euch schmecken,
liebste Grüße Franzi und Anna :-)

Kommentare:

  1. Curry geht immer :) Sieht wirklich super lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  2. hatte ich euch nicht dazu aufgefordert, zu MIR zu kommen?!?!?! ;)

    AntwortenLöschen
  3. @ angel for animals:
    jaa lecker war's! curry ist ne feine Sache!

    @ puffundweg
    hab was eingefroren, wenn du lieb bist... ;)

    AntwortenLöschen
  4. hui das sieht toll aus :)
    und mit den curry-pasten muss man echt höllisch aufpassen. in den meisten findet man ja leider shrimpspaste oder sowas..

    lg
    the vegetarian diaries

    AntwortenLöschen
  5. @the vegetarian diaries:

    oh wie recht du hast ,wir waren gestern in drei läden bis wir passende paste gefunden hatten. wääääh.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.