Dienstag, 3. Mai 2011

Be green...

...mit diesem wunderschönen Rauke-Stielmus-Risotto.

Regional, Saisonal, wunderbar. :-)

Nach meinen Termine heute morgen (ihr dürft mir heute eigentlich gratulieren, denn HEUTE ist der DER Tag, der Stichtag, der erste Tag meiner Selbstständigkeit *quieks*) besuchte ich den schönen Hofladen. Brot stand auf der Liste; der Rest war frei wählbar. Ich langte bei dem mir bis dahin geschmacklich nicht bekanntem Stielmus und meinem liebsten Salat - Rauke - zu. Mir war auch sofort klar, dass das Zutaten für ein wunderbares Risotto werden würden. Fix landetet auch noch ein würziger Käse (Fontal) im Körbchen, denn in meinem Kopf ergab das eine sehr gute Kombination zum Risotto. Und genau so war es dann auch, es harmonierte perfekt! :-)


Für 2 große Portionen dieses Risottos braucht ihr:

200 g Risottoreis
500 ml Gemüsebrühe
75 g Stielmus
50 g Rauke (25 g davon zur Deko verwenden)
50 g würzigen Käse (hier Fontal)
1 Frühlingszwiebel
1 EL Olivenöl

Das Olivenöl in einen heißen Topf geben und die klein geschnittene Frühlingszwiebel dazu geben. Kurz anschwitzen und den Risotto hinzu schütten.
Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und das allgemein bekannte Risottospiel beginnen: Rühren, schütten, rüüüühren, schütten, rüüüühren, schütten.
Nach und nach fügt ihr die gewaschenen und zerkleinerten Stielmus und Raukeblätter dazu. Den gewürfelten Käse ebenso.

Weiter rühren und schütten und nach ca. 20 Minuten ist das Risotto schon fix und fertig. :-)

Die Teller mit der restlichen Rauke verschönern, das Risotto darauf geben und ab in den Garten oder auf den Balkon und die grüne Freude genießen.

Zum Nachtisch gab es Naturjoghurt (mit etwas Vanillezucker verfeinert) und das leckere Rhabarberkompott. :-)

Lasst es euch schmecken. :-)

Kommentare:

  1. Ich liebe zur Zeit Risotto! Danke für das Rezept, das sollte ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm... auf den Joghurt hätte ich jetzt Appetit. Sieht beides sehr köstlich aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker! Darf ich mich bei Dir mal einladen? ;))

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das sieht hier alles so appetitlich aus. Also wer da nicht gleich hunger bekommt...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.