Donnerstag, 13. Oktober 2011

Weizenpfanne

Heute gab es eine schnelle und leckere Weizenpfanne zu Mittag.
Geht fix und man kann generell alles reintun, was gerade im Haus ist!

Bei mir war das eine halbe Paprika, eine handvoll Zuckerschoten, Kirschtomaten und eine Schalotte. Nicht viel, aber wirklich mehr braucht's auch nicht.
Außer Zartweizen (z.B. ebly) natürlich!


Für 2 Portionen kocht ihr 4 Tassen leicht gesalzenes Wasser auf, gebt eine Tasse der Weizenkörner hinzu und lasst dies für 10-15 Minuten (je nach gewünschtem Härtegrad) auf mittlerer Stufe köcheln.
Während dieser Zeit könnt ihr die restlichen Zutaten auf die gewünschte Größe zerkleinern.
Weizenkörner abschütten, die anderen Zutaten nochmal kurz andünsten, Weizenkörner wieder dazugeben, abschmecken und fertig.

Bei mir gab es dann noch einige Mungobohnenkeimlinge als Extra oben drauf! Selbstgezogen! Jammi!

Kommentare:

  1. Für solch simple Rezepte liebe ich alte Anti-Hausfrau dich <3 ;-)

    Viele Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.