Sonntag, 31. Juli 2011

Gärtnerglück Teil II

Nachdem ich euch gestern an meinem ganz persönlichen Gärtnerglück teilnehmen lies, möchte ich euch heute natürlich auch zeigen was daraus wurde. :-)

Es wurde ganz schlicht und trotzdem unheimlich lecker.

Ich brauchte nicht mehr als den wunderschönen, mit Butter eingeriebenen Steinguttopf, den ich heute auf dem Flohmarkt erstanden habe.
Dazu die zarten, frischen Kartoffeln, Meersalz und 40 Minuten Zeit.

Die Kartoffeln genossen diese 40 Minuten Zeit ganz gemütlich in Butter und mit Salz bestreut bei 200°C im Ofen.

Wunderbar buttrig, salzig und absolut wunderbar schmeckten sie. Hach, ich freue mich auf die zweite Ernte. :-)


Kommentare:

  1. Mmmhm, superlecker! Das schmeckt auch nur mit richtig guten Kartoffeln, die nach Kartoffeln und nicht nach nichts schmecken.

    AntwortenLöschen
  2. Kartoffeln sind grad im Ofen. Sind bei meiner Tante ausm Garten.

    AntwortenLöschen
  3. War sehr lecker! Ich hab noch ne Portion für heute Abend. Allerdings brauchten sie etwas länger, aber es waren auch sehr große Kartoffeln. Nächstes Mal schneid ich sie etwas kleiner, dann hab ich mehr knusprige Kanten. Ich hatte Sour Cream dazu.

    AntwortenLöschen
  4. Sour Cream *sabber* Perfekt! :)

    AntwortenLöschen
  5. Superlecker!
    Gabs gestern Abend bei mir :) - zwar nicht aus eigener Ernte, aber trotzdem wundervoll! Mit frischen Tomaten vom Balkon und auch mit lecker Sour Cream.
    Habe die großen Kartoffeln allerdings halbiert, so passte die Backzeit...

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmm, lecker das hört sich toll an Unkraut :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.