Sonntag, 14. August 2011

Pflaumentraum

Im letzten Post "7 Sachen" erwähnte ich ja schon die super leckere Marmelade die ich heute gekocht habe. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, ich warne euch aber...das ist schon eher eine weihnachtliche Marmelade *hust*


Lacht nicht, mir war danach und haltbar ist sie ja zum Glück. :-D

Der Pflaumentraum benötigt:

1 kg (mit Stein) Pflaumen
6 große Datteln ohne Stein
2 sehr (!!!) reife Birnen
1 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz
1 Packung 3:1 Gelierzucker

Die Pflaumen werden entkernt und in einen Topf geworfen.
Zwei geschälte Birnen und die fein zerkleinerten Datteln dazu geben.

Das Obst lasst ihr jetzt ca. 15 Minuten köcheln, es muss richtig schön weich sein (gar kein Problem ,das geht sehr schnell).

Nehmt euch nun einen Pürierstab und püriert das Obst soweit, dass noch ein paar Fruchtstücke übrig bleiben.

Wenn ihr jetzt bemerkt, dass sich ein Kern dazwischen gemogelt habt könnt ihr euch auf die Suche nach diesem begeben. Ihr könnt es aber auch lassen, denn es kann sein, dass es euch so geht wie mir und ihr diesen selbst nach 15 Minuten !!! Suchen nicht finden werdet. *seufz*

Das pürierte Obst im Topf wieder auf den Herd stellen und aufkochen lassen. Mit Zimt und Lebkuchengewürz verfeinern, den Gelierzucker dazu geben und 2 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf macht noch eine Gelierprobe. :-)

Die Marmelade in gesäuberte Gläser füllen und abkühlen lassen.

Fertig ist das süße Vergnügen für den ersten kalten Wintermorgen. :-)


Lasst es euch schmecken...im Dezember...

Franzi ;)

Kommentare:

  1. Sooo leckere Fotos auf Deinem Blog :o) Da bekommt man Hunger vom Surfen!
    Liebe Grüße
    Frl. Wildenstein

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht verlose ich ja demnächst mal wieder etwas. *pfeif* Und da köööönnte dann vielleicht ein Gläschen Pflaumentraum dabei sein. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Jajaja, ich will, ich will, ich will!
    Also naja gut, ein bisschen weihnachtlich ist das schon, aber das Wetter schreit grad ja auch wirklich danach... Wir haben diese Woche sogar mal Feuerzangenbowle getrunken, weil es anders echt nicht draußen sitzend auszuhalten war... ;)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Boah Ina, das ist echt hart *g*

    Aber nach Glühwein war mir zwischendrin auch schon mal *g*

    AntwortenLöschen
  5. Mir wurden sie als Pflaumen verkauft :-D

    AntwortenLöschen
  6. Klingt super mit den Datteln und Birnen und ich werde darauf zurückgreifen. Bei uns wird ja auch gerade ständig Marmelade eingekocht. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Danke, das ist voll süß von dir. :)
    Mhhm, Pflaumen mag ich total gerne. *WasserimMundzusammenlauf* :D

    AntwortenLöschen
  8. Oh. wie. lecker. Ausrufezeichen.

    ;) Bin sehr begeistert, und selbst mein Kerl, der überhaupt kein Pflaumen- bzw. Zwetschgenfan ist war nicht abgeneigt.

    Vielen Dank und beste Grüße!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.