Sonntag, 18. September 2011

Und sonntags schmeckt uns Kuchen gut

Ich muss ja gestehen, dass ich diese Tradition, wie ich sie aus meiner Kindheit von mir bekannten Omas kenne, wunderschön finde. Sonntags gibt es Kuchen. Im ganzen Haus duftet es verführerisch und warm. Kuchenduft lässt ein paar Sorgen vergessen und zaubert doch jedem ein Lächeln ins Gesicht. :-)

Und am Montag schnappt man sich eines der übrig gebliebenen Stücke und erinnert sich an den warmen Duft und freut sich schon dann auf den nächsten Sonntag.

Mein Sonntagskuchen ist ein ganz einfacher Pflaumenkuchen, saftig und lecker.

Ihr braucht:

halbierte Pflaumen (so viele wie gewünscht)

250 g Butter
250 g Zucker
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL Milch
Mark einer Vanilleschote

Aus der Butter, dem Zucker, Mehl, Backpulver, Vanillemark und Milch knetet ihr einen - eher festen - Teig.

Gebt diesen in die gefettete Backform.

Mit Pflaumen belegen und für ca. 1h bei 180°C in den Ofen.

Nach ca. 30 Minuten streut 2 TL Vanillezucker über den Kuchen. Falls der Kuchen vor Ende der Backzeit schon dunkel wird, legt einfach etwas Backpapier über ihn. Dann bäckt er weiter, aber bräunt nicht mehr allzu sehr. :-)























Bei meinem Kuchen kam ich leider ein wenig zu spät mit dem Backpapier *hust*


Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Boah, wie lecker. Und wie gemein: Ich sitze am Schreibtisch und habe nichts (in Zahlen: 0,00) Süßes zu Hause. *heul*
    ein unterzuckertes Frl. Wildenstein

    AntwortenLöschen
  2. Ach du Schande, du armes unterzuckertes Ding *miau*

    Nicht mal Schokocreme da? Gar nix?

    AntwortenLöschen
  3. Pflaumen mag ich so am liebsten!! Dazu lecker Vanilleeis oder bisschen Sahne *yammy*

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde froh sein wenn die Pflaumen seizoen vorbij ist:) Und warum?Ich wuerde es so gerne machen und essen aber solche Pflaumen gibt es hier nicht:((

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie ärgerlich Dzoli, wo kommst du denn her? :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.