Mittwoch, 9. November 2011

Chaischokolade am Stiel

November. Ich bin ein Fan dieses Monats. Gerade ist es grau und neblig, kalt und - wie allgemein bezeichnet - ungemütlich.

Ich empfinde das genaue Gegenteil, ich finde es urgemütlich. Die Zeit die ich in der Küche verbringe verlängert sich automatisch. Meine Küchenkreativität steigt ungemein. :-)

Zum November gehört eine richtig feine und dicke Schokolade. Dazu ein gutes Buch, ein paar Kekse und der Nachmittag ist perfekt.

Heute hatte ich, statt der einfachen Schokolade am Stiel, etwas würzigeres im Kopf.
Der Geruch von Chai stieg mir in die Nase und eine neue Idee war geboren.

Eine tolle Idee, denn die Schokolade schmeckt traumhaft. :)


Ihr braucht: 
200 g Blockschokolade (bittere)
2 TL Chai Pulver (hier von "Drink me Chai")
1 fingerdickes Stück Ingwer (gerieben)
1/2 TL Zimt


Die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen (das Wasser sollte nicht heißer als 60°C sein)

Das Chaipulver, den geriebenen Ingwer und den Zimt dazu geben. Gut verrühren.

Wenn die Schokolade und die Gewürze völlig ineinander verschmolzen sind, gebt ihr die flüssige Schokolade in eine Eiswürfelform (aus Silikon oder Kunststoff).
Stellt die Form kühl. Nach ca. 1 Stunde könnt ihr die Holzspieße in die einzelnen Formen stecken.



Fest ist die Trinkschokolade nach ca. 4 Stunden.

Nun könnt ihr je eine Schokolade am Stiel mit 200 ml heißer (!) Milch übergießen und euren persönlichen Chaitraum genießen. :-)


Lasst es euch schmecken,

liebste Grüße,
Franzi

Kommentare:

  1. Ich spüre ein starkes *haben will*-Gefühl in mir aufsteigen... ;-) Das klingt wirklich super lecker!

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Njamnjam! Das werde ich gleich morgen probieren!
    Aber woher bekomme ich "drinkmechai"?
    Ist bestimmt ein schönes Mitbringsel!

    lg

    AntwortenLöschen
  3. @manati-mum:

    Drink me Chai kannst du hier bestellen:
    http://www.berliner-kaffeeroesterei.de/shop/index.php?cPath=91_378

    :)

    AntwortenLöschen
  4. Dann wird es wohl noch ein paar Tage dauern ; ) Danke!

    AntwortenLöschen
  5. O.O jouuu werd ich auch mal ausprobieren O.O
    Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  6. @manati: Du kannst sonst sicher auch das Pulver von Krüger verwenden. Falls es das bei euch gibt. :)

    @Isabel: Hihi :)

    @Charlotte: Noch habe ich ein paar hier rum stehen :-D

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich nicht über 800km weit weg wohnen würde, würde ich mir glatt eins abholen bzw. liebend gern ein Tässchen mit dir trinken. Ich habe gestern hier einen wunderbaren Schoko-Laden entdeckt (der auch tolle nachhaltige Bio-Schoki hat), da hätte ich gleich ein perfektes Mitbringel für dich. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Miauuuu, vielleicht sollten wir einfach Postfreundinnen werden *lach* :-D

    AntwortenLöschen
  9. Schoki-Postfreundinnen... *kicher* Aber das klingt eigentlich nach einer sehr schönen Freundschaft. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, das wäre doch mal eine Idee :-D

    AntwortenLöschen
  11. Also ich wär am Samstag nochmal in der Nähe des Ladens... *hust*

    AntwortenLöschen
  12. wie passend, sitze grade eingemummelt aufm Sofa mit einer Tasse heiße Schokolade Nussnougat - mhhhhhh!
    einen gemütlichen Abend an die foodbloggerin ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Oh das sieht so lecker aus! Und ich fühle wie du: hier ist es seit Tagen total neblig. Auch tagsüber. Aber ich genieße es durch diese kalte, feuchte Luft zu gehen, meine Haut fühlt sich wohl und ich liebe es mit Tee, in eine Decke eingekuschelt ein schönes Buch zu lesen. Oktober und Novemer: die gemütlichsten und entspannensten Monate des Jahres!

    AntwortenLöschen
  14. Hihi, danke liebe Silke :)

    @charlotte: *pfeif* :-D

    AntwortenLöschen
  15. @Eule: Das hast du schön geschrieben. :-)
    Ich hoffe allerdings auf sonniges Wetter am Samstag, da steht nämlich die - bis jetzt - vorletzte Hochzeit der Saison an. :)

    AntwortenLöschen
  16. ich mach das grad auch in meiner Küche.. ich werde mehr Zimt anstatt Chai nehmen.. vielleicht noch etwas chilli!

    AntwortenLöschen
  17. Ich schon wieder... :)
    Wie lange ist die Schoki denn haltbar?

    AntwortenLöschen
  18. @Sie: Tja,...gute Frage. Gekühlt schon ein - zwei Wochen. Wirklich schlecht kann sie kaum werden, es kann nur sein, dass etwas gräulich wird, aber das ist bei Schokolade nach einer gewissen Zeit ja fast normal. :)

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee! Ich liebe Chaitea von daher werde ich es garantiert ausprobieren!

    Liebe Grüße
    annelovesfood.com

    AntwortenLöschen
  20. das ist eine super tolle Idee! (:
    Bestimmt voll super als kleines Weihnachtsgeschenk!
    Liebe Grüße
    Belora

    AntwortenLöschen
  21. Hi,
    darf ich das rezept mit eigenen bildern und einen link zu dir auch auf meinen blog zeigen wen ich es leicht abänder?
    also nicht deine worte benutzen, einen etwas anderen chai usw?

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  22. Hey Lindi, klar darfst du es bei dir posten. Einfach mit Quellenangabe, das reicht schon ;)

    Ich bin auf deine Trinkschokolade gespannt :)

    AntwortenLöschen
  23. Hey,

    So sicher bin ich mir, dass ich diesen Blogeintrag schon gelesen habe - wieso fällt mir denn erst jetzt auf, wie wunderwunderwunderschön diese Tasse ist :)

    Daraus schmeckt die Schokolade sicher noch viel viel besser, als aus jeder anderen Tasse :)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Anna

    AntwortenLöschen
  24. Du hast völlig Recht Anna, aus so zarten und feinen Tassen schmeckt alles viel besser. Es versetzt in eine ganz andere Zeit :)

    AntwortenLöschen
  25. Hi,
    habs gelesen^^
    habe zwar auch schon das rezept ausprobiert aber leider war es noch nicht so wie mein freund und ich wollten^^
    aber wen es soweit ist dan schreibe ich darüber^^
    aber danke das du es noch mal geschireben hast

    AntwortenLöschen
  26. so heute noch mal probiert ergebniss sind wir gespannt^^
    wir hoffen mal das es gut ist^^ und dan kommt verändertes rezept rein und fotos^^

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.