Dienstag, 13. Dezember 2011

Chai Wolken

Ich vermute, dass gewissen Menschen (ich schau z.B. nicht nach Österreich *hust*) jetzt aufschreien werden und hektisch ihre Notizzettel zücken, um dann zu verkünden "Hüüülfe, wann mache ich das alles nach."

Ihr Lieben, das tut mir sehr leid, ABER ich kann diese Chai Wolken niemandem vorenthalten. :-)

Heute morgen fuhr ich zu einem meiner festen Auftraggeber um dort vor Ort zu erfahren, dass nichts zu tun sei. Juhu. Freie Tage sind - gerade vor Weihnachten - immer wieder schön. Also ging es wieder heim und schon während der Fahrt schwebte mir weiße Schokolade im Kopf herum. Dazu gesellten sich Weizenpops und Gewürze. Herrje...schnell heim!!!

Die Idee der Chai Wolken war geboren. :-)

Damit ihr die Wolken ganz schnell nachmachen könnt, kommt hier die Zutatenliste (für ca. 20 Wolken) 

- 200 g weiße Kuvertüre
- 50 g Weizen- oder Dinkelpops
- 2 TL Vanillezucker
- 1 Messerspitze Nelkenpulver
- 1/4 TL Zimt
- 1/4 TL Kardamon
- 1/4 TL Ingwerpulver


Die Kuvertüre über heißem Dampf langsam schmelzen lassen.

Gewürze hinzu geben und alles gut verrühren.

Die flüssige Kuvertüre vom Dampf nehmen.

Weizen- oder Dinkelpops hinzu geben und gut verrühren.

Mit zwei Esslöffeln formt ihr kleine Wölkchen und legt sie - zum erkalten - auf Backpapier aus. Dort dürfen sie ca. 1 - 2 Stunden auskühlen.



Ich weiß, dass es euch schmecken wird. ;)
Also, LASST es euch schmecken!

Würzige Grüße,
Franzi

Kommentare:

  1. Dann vielleicht noch ein bißchen Nuss à la geschälte Mandeln/ Mandelsplitter dazu - saugute Idee deine Chai-Wolken!

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee und irgendwie sehen sie auch ein bisschen nach Schnee aus - also wenn schon keine weiße Weihnacht, dann wenigstens Chai-Wölkchen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Kommt auf die Liste "unrealistisch, dass es sich ausgeht, aber wär trotzdem fein:" :-))

    AntwortenLöschen
  4. jawohl das gefällt mir sehr gut. schön hattest du einen freien Tag und wir durften davon profitieren :)

    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  5. wo bekommt man denn Weizen- oder Dinkelpops?? Ich habe sie im Supermarkt nicht gefunden..
    und danke für diese toooolle Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  6. Die bekommst du auf jeden Fall im Bioladen bzw. auf jeden Fall bei Alnatura :)
    Zur Not gehen auch Smacks ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.