Mittwoch, 2. Mai 2012

Traf der Spinat den Ziegenkäse

Guten Morgen ihr Herzstücke,

hattet ihr ein schönes verlängertes Wochenende? Wochenende hatte ich zwar nicht, dafür habe ich aber wieder bezaubernde Brautpaare getroffen und wundervolle Eindrücke gesammelt.
Es waren einfach wundervolle Tage und den Abschluss dieser Tage machte gestern eine ebenso wundervolle Pizza.

Aus der Bio-Kiste vom Freitag hatte ich noch eine Menge Spinat, welchen es zu verarbeiten galt.

Mir sprang fast sofort Pizza in den Kopf, denn Pizza geht immer.  :-)

Diese Pizza hier war mit Spinat und Ziegenkäse belegt und harmoniert so unheimlich gut, dass ich mich mehrmals fragte, warum ich so etwas nicht schon vorher mal ausprobiert habe.

Fazit: Gibt es nochmal!!!! :-)
























Für eine Pizza (ca. 24 cm Durchmesser) braucht ihr:

125 g frischen, selbst gemachten Hefeteig
500 g Spinat
1 kleine Schalotte
etwas Olivenöl
2 TL Creme fraiche
2 EL Tomatensauce
Salz, Pfeffer, ein paar Chiliflocken
2 Scheiben Ziegenkäse (z.B. Belle Blanche) oder Ziegenfrischkäse


Heizt den Ofen auf 250°C vor.

Den Spinat waschen und vom Stiel befreien. Eine Schalotte würfeln.
In etwas Olivenöl lasst ihr den Spinat und die Schalotten warm werden. Der Spinat soll "klein" werden und matschig.

Falls zu viel Wasser austritt, schüttet es weg oder lasst es einkochen.
 
Zum Spinat nun 2 TL Creme fraiche mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Kalt stellen.

Den Hefeteig formt ihr zu einem Kreis (am Einfachsten geht das mit Hilfe eines Tellers, dann wird es top!)

Den runden Teigfladen mit 2 EL Tomatensauce (ich nehme immer Tomatenpassata aus dem Glas) bestreichen und auch hier mit etwas Salz und Pfeffer, sowie Chiliflocken würzen.

Nun den kalten Spinat auf die Pizza geben und mit dem Ziegenkäse belegen.

Für ca. 10 Minuten in den Ofen stellen und genießen! :-)



































Lasst es euch schmecken und habt einen wundervoll sonnigen Tag! :-)

Liebste Grüße,
Franzi

Kommentare:

  1. OHJA! ...den könnt ich auch gut genau JETZT essen :D

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee. Ich hab noch Ziegenkäse vom Sonntagsfrühstück im Kühlschrank... jetzt weiß ich was ich damit mache. Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Oh,köstlich sieht das aus! Ich hab vorhin meine Gemüsekiste ausgepackt und Spinat war auch dabei - vielleicht gibt's dann bei mir die Woche auch noch Spinatpizza :-D

    AntwortenLöschen
  4. Oh was sieht die lecker aus!!!

    Die würde ich auf der Stelle nachbacken, hätte ich Spinat im Haus. Aber was ni cht ist kann ja noch werden ;-)
    Mein Geschmack wäre lediglich noch etwas Knoblauch mit in der Pfanne.

    Liebe Grüße,
    Beltane

    AntwortenLöschen
  5. Da haben sich ja genau die Richtigen getroffen ;o)
    Das ist was für mich gaaaanz alleine, den Rest meiner Fam. kannste damit jagen ;)

    Liebe Grüße in den Sonntag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Der Teig sieht sehr geil aus!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin grad sprichwörtlich über diesen Blog gestolpert und dieses Rezept hat mich sogleich angelacht; sieht superlecker aus! Mit dem Nachbacken könnte es noch ein bisschen dauern, aber abgespeichert ist es auf jeden Fall schonmal :)

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.