Freitag, 21. September 2012

Fruchtige Kürbissuppe

Einen wunderschönen Freitag ihr Lieben! :-) Wie vor kurzem schon einmal "angedroht", wir der Herbst bei mir ziiiiemlich Küribslastig. Ich habe schon von einigen von euch gehört, dass das gar nicht stört. Das freut mich umso mehr, denn ihr müsst unbedingt diese super tolle Kürbissuppe probieren (die sogar vegan ist). :-)

Für die vegane fruchtige Kürbissuppe (2 Personen mit großem Hunger) braucht ihr: 
500 g Kürbisfleisch (hier Hokkaido)
1 großen, säuerlichen Apfel
2 cm langes und fingerdickes Stück Ingwer
400 ml Gemüsebrühe
etwas Salz

Das Kürbisfleisch ordentlich waschen und grob zerkleinern. Den Apfel schälen und ebenso wie den Kürbis, grob zerkleinern.

Kürbis und Apfel in einen Topf geben. Den geschälten und geviertelten Ingwer dazu geben. Mit Gemüsebrühe aufschütten und aufkochen lassen. Lasst es nun köcheln, bis der Kürbis ganz weich ist (beim Apfel geht das ganz fix).

Nun nehmt den Topf vom Herd und püriert so fein, wie ihr das gern mögt. Ich habe diese Suppe wirklich sehr lange püriert, sie ist so wundervoll cremig. :-)

Wer mag, der salzt noch etwas nach. Mehr Gewürze braucht es hier aber gar nicht.


Zu der Suppe habe ich mir ein Schälchen "Dr. Quendt "Original Bio Bemmchen" genehmigt. Dr. Quendt war u.a. auf der BioNord vertreten und nach einem sehr netten Gespräch (die Produkte kenne ich schon seit meiner Kindheit und liebe sie!!!) bekam ich eine prall gefüllte Tüte in die Hand gedrückt. Mein Grinsen ging von einem Ohr zum anderen. Ein Träumchen in der Tüte; Bemmchen, russisch Brot, Marzipan..haaach, alles so fein UND in Bio Qualität! :-)  An dieser Stelle noch einmal ein riesen Dankeschön an den wirklich sehr lieben Mitarbeiter! :-)

Lasst es euch schmecken und habt einen wundervollen Freitag! :-)

Orange Grüße,
Franzi


PS: Und zum Nachtisch DAS hier..muauhaha,sooo lecker!!! Es ist doch echt toll Kochblogger zu sein *schmatz*

Kommentare:

  1. Superlecker! Haben es uns gleich in der Mittagspause nachgekocht - eim Traum :)

    AntwortenLöschen
  2. Super!
    Die kommt bei uns nächste Woche auf den Tisch!
    Die Kürbisnudeln habe ich nachgekocht und bin begeistert!!!
    Leider war ich hier(mit zwei Männern) die Einziege:-(.
    Gefreut hat sich aber die Kollegin meines Mannes.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach diese Kerle immer. Meinen Liebsten kann ich leider auch mit Kürbis jagen. Nun denn, die wissen einfach nicht, was sie verpassen! :)

      Löschen
  3. sehr fein,ich habe vor zwei tagen eine sehr leckere kürbis-karotten-karottensuppe mit frischen blutorangensaft und viel ingwer gekocht,war wunderbar..und deine bestimmt auch.

    AntwortenLöschen
  4. Mjami, bei mir gab's neulich auch schon Kürbissuppe! Die schmeckt einfach immer :D

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie lecker! Ich habe zuletzt auch Kürbissuppe gekocht - mit dem Saft einer Orange, das war auch angenehm fruchtig.

    Ein tolles Foto übrigens!

    AntwortenLöschen
  6. Kürbissuppe - immer wieder gern gegesssen!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr lecker aus - wie immer hier. Und ich freu mich auf deine Kürbisorgien. Vorallem, wenn ausgefallene Sachen dabei sind. Sowas wie "Was? Kürbiseis?" oder "Nicht dein ernst? Kürbisporridge?"*. Überrasch uns. :)

    Was ich eigentlich fragen wollte: Die Muhahahaha-Snacks, ist das soetwas wie Dominosteine?

    *: Es gibt zu beiden Sachen schon leckere Rezepte, ich weiß, ich weiß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend lieber George, ich gebe mir Mühe. Mit dem Eis wird es aber schwierig *maunz*, wir haben ja nur so eine Mini Gefrierfach. :(
      Aber mir fällt sicher noch etwas anderes, außergewöhnliches ein :)

      Ja, die Muhahahahaha Snacks *kicher* sind in etwa wie Dominosteine und einfach nur köstlich!!! :)

      Löschen
  8. Hallo liebe Franzi,

    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und habe mich sofort "verliebt". Du hast eine tolle, witzige Art zu schreiben. Ich selbst habe auch einen Blog. Er heißt Selbstbewusstleben und darüber schreibe ich auch: sich selbst bewusst sein und danach leben. Vor ein paar Tagen habe ich auch ein Kürbissuppenrezept gepostet! Lustig! http://www.selbstbewusstleben.com/2012/10/kristin-kocht-clean-kuerbissuppe-mit-apfel-und-curry.html

    Ich folge dir jetzt und freu mich über Gegenverfolgung, wenn dir mein Blog auch gefällt!

    Liebe Grüße Kristin

    AntwortenLöschen
  9. nur mal so als nebenbemerkung: das Foto ist der Hammer!!!

    AntwortenLöschen
  10. hmm, eine tolle Idee, einen Apfel mit reinzuschneiden!

    AntwortenLöschen
  11. Hallöle,

    bin durch Zufall auf deine Seite gekommen und ich muss sagen sie gefällt mir sehr. Werde öfter mal reinschauen.

    Wünsche einen schönen Wochenanfang.

    Lg. sagt Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Ute, schön, dass du zu mir gefunden hast! :-) Einen wunderschönen Abend wünscht dir,
      Franzi

      Löschen
  12. Oh, eine gute Idee einen Apfel mit zu wenden. Das muss ich mal ausprobieren. :D

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.