Über mich



Ich bin Franzi, 1985 geboren und selbstständige Fotografin von Beruf. Neben meiner Leidenschaft für die Fotografie, schlägt mein Herz auch für das Kochen und alles was sich damit befasst. Ich könnte mich stundenlang über diverse Lebensmittel informieren und tagelang über all die wunderschönen Märkte spazieren die es hier so gibt.

Früher war ich keine besonders begabte oder begeisterte Köchin, das kam erst mit den Jahren. Seitdem aber mit voller Leidenschaft. :-) 

2010 entschloss ich mich meinen Fleischkonsum SEHR zu verringern. Viel Fleisch gab es bei uns zu dem Zeitpunkt nicht, aber doch fast jeden Tag (kleine Mengen). Mir war das zu viel, ich konnte so einiges am Fleischkonsum nicht mehr gutheißen. Dennoch bin ich - bis heute - keine reine Vegetarierin. Ab und an (derzeit aber wieder fast gar nicht) esse ich Fleisch. Fleisch vom Demeter Hof im Nachbarort. Ausgewählt und kleine Mengen.
Vielleicht "brauche" ich es irgendwann gar nicht mehr, aber ich halte nicht viel davon den Körper zu irgendetwas zu zwingen. Es gibt Tage in meinem Leben da brauche ich einfach Fleisch, den Geschmack, die Konsistenz, einfach alles (edit: Die Zeiten sind vorbei, fleischfrei!!!) . Ich bin mir über das was ich tue bewusst und das ist - meiner Meinung nach - das Wichtigste überhaupt bei dem Umgang mit Lebensmitteln. Ob Fleisch oder Gemüse.

Wer hier die tollsten Rezepte aus den tollsten Kochbüchern sucht, der wird nicht fündig.
Nach Rezept koche ich nämlich fast nie, 90 % der Gerichte hier stammen aus einem fixen Einfall oder entstehen etwa so:

- Oh, hier riecht es nach Apfel...*schmeckriechschnüffelmiau*
- Ooohoooo, der Geruch von Äpfeln, dazu Zimt und Nelke....*sabber*
- Marzipan wäre toll
- Mandeln auch
- Ooooho und biiiiiitte Vanille!!!!!
- Ich will aber keinen Bratapfel!
- Und Kompott auch nicht!!!
- Dann wird es halt Marmelade!
- Marmelade aus den Zutaten? Spinnst du? - Fragen der Zuschauer
- Ja, ich spinne *freudiggrins* *kochprobier*

Ja, so in Etwa kann das auch ablaufen, aber glaubt mir, misslungen ist mir das schon so einiges *seufz* Die Bratapfelmarmelade jedoch nicht. :-)

An jedem Freitag plane meinen Einkauf und die Gerichte, die es in der nächsten Woche geben soll. Am Samstag ist nämlich Markt und mein ganz persönlicher Lieblingstag zum einkaufen. Auf dem Markt trifft man mich dann eigentlich fast immer.  Selbst bei Regen oder Sturm bin ich da...nur der Markt manchmal nicht. *seufz*

Der heilige und liebevoll geplante Wochenplan kann dann aber auch schon einmal so aussehen, dass aus allen ausgesuchten Gerichten etwas völlig neues entsteht, die Reihenfolge völlig missachtet wird oder aber ich völlig frustriert zwischen all den guten Dingen sitze und mir denke "Wääääh, ich mag das jetzt nicht." Das ist dann der Katastrophenzustand, glücklicherweise kommt das nicht all zu oft vor.

Ausbaden muss das - wie soll es auch anders sein - dann der liebste Mann, der losgeschickt wird um Gemüsedöner, Pommes oder sonstigen Übelkeiten zu besorgen während ich wimmernd zwischen all meinem Gemüse sitze und mich liebevoll bei diesem entschuldige.

Im Übrigen bin ich keine Fan von all zu aufwendigen Gerichten, dazu fehlt mir die Geduld und meist auch die Zeit. Ich halte mich lieber an fixe Gerichte, das hält mir meinen Seelenfrieden ganz gut zusammen. :-)

So, nun konntet ihr ein wenig Einblick in mein Kochleben erlangen, ich wünsche euch weiterhin ganz viel Spaß hier. :-)